Jetzt sind wir schon durch Marktsteft durchgefahren und nirgends war Andys Studio – vielleicht liegt es ja hinter diesem großen Gebäude da außerhalb? Moment – das große Gebäude IST das Studio. Mein lieber Schwan, da hat Andy Engel Nägel mit Köpfen gemacht! Der Realistic-Profi, der in derselben internationalen Liga spielt wie Startätowierer in der Größenordnung von Bob Tyrrell, Carlos Torres oder Paul Booth, hat für sich und sein Tätowiererteam ein funktionales und dabei auch noch todschickes Studio gebaut, nachdem das vorige im nahegelegenen Kitzingen langsam zu klein und eng wurde.

Text: Dirk-Boris Rödel  |   Bilder: Volker Rost, Andy Engel

Hier zum komplette Artikel unter http://www.taetowiermagazin.de